Taxifahrerin verhindert Sexualdelikt: Polizei fahndet nach dunkelhäutigem Mann

STRAUBING. Am frühen Dienstagmorgen gegen 02.30 Uhr wurde eine 18-jährige Frau von einem bislang unbekannten Täter leicht verletzt. Er soll versucht haben, sein Opfer zu missbrauchen. Eine couragierte Taxifahrerin konnte Schlimmeres verhindern.




Die junge Frau wurde in der Innenstadt „Am Platzl“ zunächst von dem unbekannten Täter von hinten umklammert und zu Boden geschmissen. Dann soll er sich anschließend auf die Frau gesetzt und ihre Hände fixiert haben. Eine Taxifahrerin, die vorbeifuhr, blieb stehen und kam der Frau zu Hilfe. Der Unbekannte flüchtete anschließend. Die Sachbearbeitung wurde vom Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Straubing übernommen.



Der bislang unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben:

  • Männlich
  • ca. 25 Jahre
  • ca. 175 cm groß
  • schwarzhäutig
  • afrikanische Erscheinung
  • schwarze lockige nackenlange Haare

Zeugenhinweise nimmt die sachbearbeitende Kriminalpolizei in Straubing unter der Telefonnummer 09421/868-0 entgegen.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten