„Land unter“ in Hirschau

Foto: Dominik Pentner

NORDBAYERN. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor extremen Gewittern (Warnstufe 4) im Stadt – und Landkreis Bayreuth sowie der nördlichen Oberpfalz und dem Landkreis Amberg-Sulzbach. Es treten Gewitter auf. Dabei gibt es extrem heftigen Starkregen mit Niederschlagsmengen zwischen 40 l/m² und 60 l/m² pro Stunde sowie Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) und Hagel mit Korngrößen um drei Zentimeter. 



Besonders hat es derzeit Hirschau (AS) und Umgebung getroffen. Wie auf unseren Bildern zu sehen ist, müssen die Einsatzkräfte Keller leerpumpen und Straßen freiräumen. Die Einsätze werden derzeit nach und nach abgearbeitet.

Foto: Dominik Pentner

Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen sind möglich (Details: www.hochwasserzentralen.de). Es können zum Beispiel Erdrutsche auftreten. Schließen Sie alle Fenster und Türen! Sichern sie Gegenstände im Freien! Halten Sie insbesondere Abstand von Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen! Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!

WARNUNG GÜLTIG BIS 22 UHR 







Ersten Kommentar schreiben

Antworten