Eingeklemmt: Mann stirbt in Altkleidercontainer

polizei logo
Symbolfoto

LANDSHUT. Verkehrsteilnehmer meldeten in der Nacht zum Donnerstag eine Person, die kopfüber in einem Landshuter Altkleidercontainer steckte. Offensichtlich bei dem Versuch, den Inhalt aus dem Container zu entnehmen, blieb ein 18-jähriger Mann darin stecken. Mit fatalen Folgen. 




Der junge Mann aus dem Gemeindebereich Adlkofen blieb kopfüber im Einwurfschacht des Altkleidercontainers stecken und konnte sich nicht mehr selbständig befreien. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei, klemmte scheinbar der Kipp-/ Schließmechanismus der Klappe den Mann ein. Die verständigte Feuerwehr konnte den 18-Jährigen nur noch tot bergen.

Die genaue Todesursache soll eine Obduktion klären, heißt es im Polizeibericht. Fremd- oder Gewalteinwirkung schließen die Ermittler der Landshuter Kripo nach derzeitigen Kenntnisstand aber aus.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten