Bayreuth Tigers: Chancen auf DEL2 steigen wieder

Archivfoto

BAYREUTH. Nachdem heute überraschend bekannt wurde, dass der SC Riessersee in der kommenden Saison nicht in der DEL2 antreten wird, stellt sich für die Bayreuth Tigers eine neue und veränderte Situation dar, teilte der Verein mit. 




Nach dem Abstieg aus der DEL2 liefen die Planungen bis vor kurzem zweigleisig. Als sich in Deggendorf die Anzeichen in Bezug auf eine DEL2-Teilnahme verdichteten, lag das Augenmerk der Tigers zuletzt auf der Teilnahme am Spielbetrieb der Oberliga Süd.




„Durch die heutige Mitteilung veränderte sich diese Situation grundlegend und wird nun in den nächsten Tagen in alle Richtungen von der Geschäftsführung geprüft werden“, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Bayreuth Tigers Eishockey GmbH wird vorsorglich beide Lizenzanträge – für die Oberliga Süd sowie für die DEL2 – einreichen, um in den nächsten Wochen eine abschließende Entscheidung zu fällen.

Die Situation stellt sich deswegen nicht einfach dar, da bis zu Abgabe der Lizenzunterlagen DEL2 nur noch exakt eine Woche verbleibt.



Ersten Kommentar schreiben

Antworten