Zeitungen legen heute die Arbeit nieder

Warnstreik auch beim Kurier in Bayreuth. Foto: Privat

BAYERN. Warnstreik in der Medienbranche. Seit dem Morgen werden mehrere Redaktionen in Bayern bestreikt. Darunter auch der Nordbayerische Kurier. Neue Presse Coburg, die Frankenpost und das Verlagshaus Nürnberg mit seinen Zeitungen und Redaktionen. Es geht um eine Anhebung der Gehälter und die Unterstützung von Jungredakteuren und Volontären.




Der Bundesvorstand des Deutschen Journalistenverbandes (DJV) ruft heute in Bayern die Redakteurinnen und Redakteure der größten Verlage zu Warn- bzw. Solidaritätsstreiks auf. Dabei gehe es um die Anhebung der Gehälter und Honorare für Redakteurinnen und Redakteure sowie arbeitnehmerähnliche Journalistinnen und Journalisten an Tageszeitungen in Höhe von 4,5 Prozent bei einer Laufzeit von 12 Monaten sowie eine Erhöhung der Gehälter der Jungredakteure und Volontäre um mindestens 200 Euro.Das teilte der Bayerische Journalistenverband am Morgen mit.



Grund hierfür sei die heute Fortsetzung der Verhandlungen zwischen den Gewerkschaften und dem BDZV in Frankfurt/Main.

Hier finden Sie die bayerischen Verlage, bei den zu Warn- bzw. Solidaritätsstreiks aufgerufen wurde.

  • Allgäuer Zeitungsverlag GmbH
    mit allen Außenredaktionen
    Warnstreik von 08.00 Uhr bis 24.00 Uhr
  • Druck- und Verlagsanstalt Neue Presse GmbH
    mit allen Außenredaktionen
    Warnstreik von 8.00 Uhr bis 24.00 Uhr
  • Frankenpost Verlag GmbH
    mit allen Außenredaktionen
    Warnstreik von 8.00 Uhr bis 24.00 Uhr
  • HCS Content GmbH
    Solidaritätsstreik von 8.00 Uhr bis 24.00 Uhr
  • Münchener Zeitungs-Verlag GmbH & Co. KG
    mit allen Außenredaktionen
    Warnstreik von 7.00 Uhr bis 24.00 Uhr




  • Nordbayerische Verlagsgesellschaft mbH Nürnberg
    Warnstreik von 8.00 Uhr bis 24.00 Uhr
  • Nordbayerischer Kurier Zeitungsverlag GmbH
    mit allen Außenredaktionen
    Warnstreik von 8.00 Uhr 24.00 Uhr
  • Oberbayerisches Volksblatt GmbH & Co. Medienhaus KG
    mit allen Außenredaktionen
    Warnstreik von 9.00 Uhr bis 24.00 Uhr
  • Presse-Druck und Verlags-GmbH, Augsburg
    mit allen Außenredaktionen
    Warnstreik von 8.00 Uhr bis 24.00 Uhr
  • Schongauer Nachrichten Karl Motz GmbH & Co. KG
    mit allen Außenredaktionen
    Warnstreik von 7.00 Uhr bis 24.00 Uhr
  • Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH
    Solidaritätsstreik von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr
  • Süddeutsche Zeitung GmbH
    mit allen Redaktionen
    Warnstreik von 7.00 Uhr bis 24.00 Uhr




  • Verlag Nürnberger Presse Druckhaus Nürnberg GmbH
    mit allen Außenredaktionen
    Warnstreik von 8.00 Uhr bis 24.00 Uhr
  • Verlag und Druckerei Main-Echo GmbH & Co. KG
    mit allen Außenredaktionen und Lokalausgaben
    Warnstreik von 8.00 Uhr bis 24.00 Uhr
  • Zeitungsverlag Oberbayern GmbH & Co. KG
    mit allen Außenredaktionen
    Warnstreik von 7.00 Uhr bis 24.00 Uhr
  • Zeitungsverlag tz München GmbH & Co. KG
    mit allen Außenredaktionen
    Warnstreik von 7.00 Uhr bis 24:00 Uhr




2018-04-06_flugblatt-1







Ersten Kommentar schreiben

Antworten