Unter Kutsche geraten und schwer verletzt

Symbolbild

NEUKIRCHEN (b. Hl. Blut). Am späten Freitagnachmittag unternahm ein 49-jähriger Mann zusammen mit seiner 22-jährigen Tochter eine Ausfahrt mit einer Leichtkutsche. Auf einem abschüssigen Feldweg bei Schicherhof kippte die Kutsche laut Angaben der Polizei nach vorne um und drohte sogar gänzlich umzukippen.




Die Tochter konnte in diesem Moment noch von der Kutsche abspringen, ihr Vater jedoch wurde nach vorne abgeworfen und von der nun umfallenden Kutsche überrollt. Nach dem Unfallgeschehen konnten sich beide noch nach Hause begeben und von dort aus den Notruf absetzen.

Der Vater wurde im Anschluss mit schweren Verletzungen im Brustbereich in ein Krankenhaus geflogen. Die Tochter wurde leicht verletzt und vor Ort durch den Notarzt erstbehandelt. Aufgrund der Hubschrauberlandung musste die Kreisstraße CHA 44 kurzzeitig gesperrt werden. Durch die Feuerwehren Neukirchen b.Hl. Blut und Rittsteig wurde der Verkehr umgeleitet. (red)







Ersten Kommentar schreiben

Antworten