Über drei Promille: Biker legt sich erstmal zum Schlafen

WUNSIEDEL. Bei der Polizei in Wunsiedel ging am Mittwochmittag die Mitteilung ein, dass ein vermutlich betrunkener Mann mit einem nicht zugelassenen Kraftrad bei Schönbrunn unterwegs sei. Bei Eintreffen der Streife lag der Mann am Schönbrunner Berg, beim dortigen Grillplatz und schlief unter einem Baum.

Er wurde durch die Beamten angesprochen, diese stellten dann fest, dass er erheblich betrunken war und er noch eine halbvolle Flasche Schnaps dabei hatte. Ein Test am Alkomaten ergab einen Wert von mehr als drei Promille. Daraufhin wurde durch die Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme angeordnet, die im Klinikum Marktredwitz durchgeführt wurde.




Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass das Kraftrad nicht zugelassen war, und der 38-jährige Wunsiedler keinen Führerschein besitzt. Gegen ihn werden nun Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Vergehen nach dem Pflichterversicherungsgesetz vorgelegt.

red

 



Ersten Kommentar schreiben

Antworten