Rentner flüchtet nach Unfall

polizei logo
Symbolfoto

HOF. Ein Rentner aus Nordfriesland befuhr am Samstagmittag mit seinem Wohnmobil die Schleizer Straße stadtauswärts in Richtung Zedwitz. Kurz vom Bahnübergang kam ihm laut Angaben der Polizei ein graufarbener Fiat mit Hofer Kennzeichen entgegen. Dieser hielt in der leichten Rechtskurve seine Fahrspur nicht ein und touchierte das entgegenkommende Wohnmobil. 

Der offensichtlich ältere Fahrer vom Fiat fuhr jedoch einfach stadteinwärts weiter. Ein nachfolgender Verkehrsteilnehmer bemerkte das Geschehen und blieb dem Fiat auf den Fersen. Er notierte sich das Kennzeichen und prägte sich das Aussehen vom Fahrer ein. Hiernach verständigte der Zeuge die Polizei. Demnach handelt es sich bei dem Unfallflüchtigen wohl um einen betagten Herrn von kleiner Größe. Angeblich konnte dieser kaum über das Lenkrad schauen. Das Wohnmobil wurde auf der Fahrerseite stark beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden hier auf ca. 5.000 Euro.




Auch der Fiat mit Hofer Zulassung dürfte linksseitig zerkratzt und zerdellt sein. Die sofortige Fahndung nach dem flüchtigen Fiat verlief erstmal ergebnislos. Aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse dürften sich die Ermittlungen allerdings nicht als schwierig erweisen.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten