Party eskalierte

Symbolbild: Harmaz

BAD RODACH, LKR. COBURG. Rumänische Bürger, die zur Zeit in einer Pension in Heldritt untergebracht sind, saßen laut Angaben der Polizei zu einem Umtrunk zusammen. Diese Feierlichkeit lief dann wohl aus dem Ruder.



Eine 31-Jährige bekam von einem 30-jährigen Landsmann eine Flasche auf dem Kopf. Als dies ihr 37-jähriger Bruder mitbekam und sich in dem Streit einmischte, zückte der 30-Jährige sein Taschenmesser und verletzte ihn am Bauch. Beide Geschädigte wurden vor Ort durch die Sanitäter versorgt, verweigerten aber eine stationäre Aufnahme im Klinikum.

Der Angreifer, der bei Eintreffen der Polizeistreife auch noch vor Ort war, hatte laut Angaben der beamten zwei Promille intus und war „noch sehr aggressiv“. Er kam ebenfalls in eine Polizeizelle. Den genauen Sachverhalt und die Straftaten müssen mittels Dolmetscher abgeklärt werden. Keiner der Beteiligten war der deutschen Sprache hinreichend mächtig. (red)







Ersten Kommentar schreiben

Antworten