Unfallflucht mit plattem Reifen

Foto: Sven Zeilmann

AUERBACH. In der Nacht zu Karfreitag ist in Auerbach offenbar ein Autofahrer von der Straße abgekommen. Dabei durchpflügte er offenbar eine Verkehrsinsel und eine Grünanlage. Mit plattem Reifen flüchtete der Fahrer dann vermutlich in Richtung Pegnitz.



Laut Spurenlage sei der Fahrer auf der Rosenhofer Straße in Richtung Michelfelder Straße unterwegs gewesen. Dabei muss er nach rechts von der Fahrbahn abgekommen sein, fuhr über einen Gehweg, durchpflügte eine Grünanpflanzung der Stadt und landete dann auf der Michelfelder Straße, wo er offenbar auch ein Schild niederfuhr.

Durch den hohen Bordstein zog sich der Fahrer scheinbar auch noch einen Platten zu, der ihn aber nicht zu beeindrucken schien. Der Unbekannte setzte seine Fahrt nämlich unbeirrt fort. Die Spuren, die er dabei hinterließ, führten nach Michelfeld.

Dort wendete der Flüchtige auf dem Hofmühlweg und  fuhr dann zurück auf die B 85 Richtung Pegnitz. Hier verlor sich seine Spur. Die Polizei bittet nun Hinweise aus der Bevölkerung, um den unbekannten Fahrer zu ermitteln. Telefon: 09643/92040.

 







Ersten Kommentar schreiben

Antworten