Trickdiebe festgenommen

Symbolbild: Polizei
NÜRNBERG. Die Nürnberger Polizei nahm am Freitagvormittag (09.03.2018) drei Personen fest. Sie stehen im Verdacht zuvor als falsche Handwerker im Stadtteil Langwasser aufgetreten zu sein.




In den vergangenen Monaten waren mehrfach Trickdiebe mit gleicher Masche aufgetreten. Als angebliche Wasserwerker stellten sie sich an der Tür vor und erschlichen sich Zutritt zu den Wohnungen. Im Nachgang bemerkten die Bewohner oftmals das Fehlen von Bargeld und Wertgegenständen.

Am Freitagvormittag (09.03.2018), gegen 12:00 Uhr, gelang es dem zuständigen Fachkommissariat der Kriminalpolizei – nach umfangreichen Ermittlungen und in Zusammenarbeit mit weiteren Zivilkräften – zwei Männer (27, 34) und eine Frau (27) auf frischer Tat festzunehmen.



Im Fahrzeug der Festgenommenen fanden die Polizisten einen fünfstelligen Geldbetrag sowie weiteres vermeintliches Diebesgut. Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass es sich bei dem Trio um Mitglieder einer kriminellen Bande handelt.

Die Tatverdächtigen wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth der zuständigen Ermittlungsrichterin vorgeführt. Diese erließ Haftbefehl gegen alle drei Beschuldigten. Die Ermittler prüfen, ob die Festgenommenen noch für weitere Fälle verantwortlich sind. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen diesbezüglich dauern noch an.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten