Wirsberger Windkraftanlage beschossen

WIRSBERG/SESSENREUTH, LKR KULMBACH. Unbekannte Täter nutzten offenbar die Türen zur Windkraftanlage und den dazugehörigen Versorgungscontainern als Zielscheibe, indem sie, vermutlich mit einer Luftdruckwaffe, mehrere Schüsse darauf abgaben.




Die Tatzeit kann laut Angaben der Polizei lediglich auf die letzten beiden Monate eingegrenzt werden. Der entstandene Schaden wird vom Betreiber mit 2500.- Euro angegeben. Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und Verstößen nach dem Waffengesetz wurden eingeleitet.Die Polizeiinspektion Stadtsteinach bittet um sachdienliche Hinweise. Telefon: 09225/963 000.




Foto: red



Ersten Kommentar schreiben

Antworten