Raubüberfall im Nürnberger Hauptbahnhof

Foto: Andy Eberlein

NÜRNBERG. Gestern Abend (08.02.2018) kam es zu einem versuchten Raub in der Mittelhalle des Nürnberger Hauptbahnhofes. Die Geschädigte (70) konnte sich erfolgreich zur Wehr setzen. Tatverdächtig ist eine 



Gegen 19:30 Uhr bat die 19-jährige Tatverdächtige ihr späteres Opfer am Fahrkartenautomat zunächst um Geld. Die 70-Jährige verweigerte dies. Daraufhin reagierte die junge Frau aggressiv und versuchte, ihr die Geldbörse zu entreißen. Glücklicherweise konnte sich die Seniorin erfolgreich wehren.

Die Tatverdächtige griff die Dame nochmals gewaltsam an. Anschließend entfernte sie sich, wurde aber wenig später von Beamten der Bundespolizei vorläufig festgenommen. Das Opfer blieb unverletzt. Gegen die 19-Jährige leiteten die Beamten des Fachkommissariats der Kriminalpolizei Nürnberg ein entsprechendes Ermittlungsverfahren ein. Sie wurde nach abgeschlossener Sachbearbeitung entlassen.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten