Einbruchserie im Raum Erlangen hält an

Symbolbild

ERLANGEN. Die Kriminalpolizei in Erlangen bearbeitet seit Mitte Dezember 2017 eine Serie von Einbrüchen in Arztpraxen, Kindergärten und Büroräumen. Nun schlugen der oder die Täter erneut zu. Die Ermittler des zuständigen Fachkommissariats ordnen der Einbruchsserie mittlerweile mehr als zwei Dutzend Fälle zu. Jetzt kommen drei neue hinzu.




Am letzten Freitag (09.02.2018) wurden der Polizei zwei Einbrüche in Arztpraxen gemeldet, die sich beide in einem Gebäude in der Dorfstraße befinden. Und auch heute (12.02.2018) ging schon eine Mitteilung über einen Kindergarteneinbruch in Erlangen-Tennenlohe in der Lachnerstraße ein.

Bei den Einbrüchen haben es mutmaßlich der- oder dieselben Täter regelmäßig auf Bargeld abgesehen. Mittlerweile belaufen sich der Wert der Beute und entstandene Sachschaden zusammen auf mehrere zehntausend Euro.




Zeugen, denen etwas Verdächtiges in der Nähe der Tatorte aufgefallen ist, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. Die Nummer des Hinweistelefons beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken lautet: (0911) 2112 – 3333.



Ersten Kommentar schreiben

Antworten