Schon wieder: Unbekannter überfährt Labradormischling und flüchtet

COBURG. Tödlich verletzt wurde am Mittwoch um 20:20 Uhr ein acht Jahre alter Labradormischling beim Gassi gehen an der Einmündung von der Karchestraße in die Uferstraße. Eine 69-jährige Coburgerin ging dort mit ihrem Hund Gassi, als dieser sich von der Leine los riss und im Dunkeln diagonal die Einmündung in Richtung der Itz überquerte. In diesem Moment fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Auto in der Uferstraße in Richtung Frankenbrücke.




Das Fahrzeug touchierte den Hund und verletzte diesen so schwer, dass dieser kurze Zeit später seinen schweren inneren Verletzungen in einer Tierklinik erlag. Vom Fahrzeug des Verursachers ist kein Kennzeichen bekannt. Es ist lediglich bekannt, dass es sich um einen größeren dunkelfarbenen Pkw handeln soll. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Zeugenhinweise zu dem Vorfall nimmt die Coburger Polizeiinspektion unter der Rufnummer 09561-645 209 entgegen.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten