Mit unterschlagenem Auto und ohne Führerschein unterwegs

Symbolbild

A70 / NEUDROSSENFELD, LKR. KULMBACH. Beamten der Verkehrspolizei Bayreuth gelang es am Mittwochmorgen einen unterschlagenen Mercedes bei einer Kontrolle sicherzustellen. Zudem hatte der 50-jährige Fahrer keinen Führerschein.




Gegen 9.15 Uhr kontrollierte die Streifenbesatzung an der Anschlussstelle Neudrossenfeld das Fahrzeug mit Leipziger Kennzeichen. Hierbei stellte sich heraus, dass der Leipziger das Auto trotz Aufforderung nicht an die Leasingfirma zurückgegeben hat. Weiterhin konnte der 50-Jährige keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen.




Aus diesem Grund stellten die Polizisten den Wagen sicher. Außerdem muss sich der Mann nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis strafrechtlich verantworten. Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Bayreuth in Zusammenarbeit mit der Polizeidirektion Leipzig übernommen.

 



Ersten Kommentar schreiben

Antworten