Weiterer Autodieb festgenommen

Symbolbild

Esslingen (BW) / Waidhaus (BY) / Beroun (CZ). Nach einem erneuten Pkw-Diebstahl, der sich in der Nacht zum Donnerstag, 30.11.2017 in Esslingen ereignet hatte, ist am frühen Donnerstagmorgen ein 31-jähriger polnischer Staatsangehöriger im tschechischen Beroun festgenommen worden.




Der Festnahme ging eine Kontrolle der Beamten der Polizeiinspektion Fahndung Waidhaus voraus, die diese gegen fünf Uhr auf der A 6 bei Wernberg durchgeführt hatten. Als ein neuwertiger Mercedes GLE mit Esslinger Kennzeichen angehalten werden sollte, missachtete der Fahrer sämtliche Anhaltezeichen und flüchtete mit weit über 200 km/h über die tschechische Grenze. Beamte der bayerischen Polizei und der Bundespolizei nahmen im Zuge der Nacheile gemeinsam mit der tschechischen Polizei sofort die Verfolgung auf.

Streifenwagen gerammt

Bei einem weiteren Anhalteversuch auf tschechischem Gebiet rammte der Mercedesfahrer einen  Streifenwagen der Polizeiinspektion Fahndung Waidhaus. Dabei wurden die beiden Polizeibeamten leicht verletzt. Obwohl die Fahrzeuge erheblich beschädigt waren, blieben sie fahrbereit. Dem Mercedesfahrer gelang vorübergehend die Flucht.




Gegen 6.15 Uhr machten tschechische Polizeibeamte den beschädigten Mercedes in Beroun aber erneut ausfindig. Der Fahrer hatte den Wagen offensichtlich dort abgestellt und zurückgelassen. Eine Überprüfung der Halteranschrift in Esslingen ergab, dass der Pkw offenbar irgendwann nach Mitternacht gestohlen worden war. Der Eigentümer hatte das Fehlen seines Fahrzeugs erst wenige Minuten zuvor bemerkt.

Täter doch noch gefasst 

Bei den weiteren Fahndungsmaßnahmen in der Nähe des abgestellten Mercedes in Beroun machte die Polizei dann den 31-jährigen Tatverdächtigen dingfest. Dieser hatte erfolglos versucht, sich auf dem Dach eines Schulgebäudes zu verstecken. Er konnte widerstandslos festgenommen werden. Das gestohlene Auto wurde sichergestellt.

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart erwirkte einen internationalen Haftbefehl gegen den Mann und ersuchte um Auslieferung des Beschuldigten. Die gemeinsamen Ermittlungen der Kriminalpolizeidirektion Esslingen und der Kriminalpolizeiinspektion Weiden zu dem Pkw-Diebstahl und möglicherweise weiteren Beteiligten, dauern noch an.

 







Ersten Kommentar schreiben

Antworten