Sturmnacht trifft auch Bayern und bringt Schnee mit

Symbolbild

Heute Abend treten besonders im Bergland STÜRMISCHE BÖEN bis 75 km/h, auf höheren Alpengipfeln SCHWERE STURMBÖEN bis 90 km/h auf. Im westlichen Franken, zum Abend auch vom nördlichen Schwaben bis nach Oberfranken, kommt in Lagen oberhalb 400 bis 600 Metern leichter SCHNEEFALL mit Mengen zwischen einem und drei Zentimetern, an Rhön und Fränkische Schweiz drei bis acht Zentimeter auf. Im Flachland können dabei kurzzeitig BÖEN um 50 km/h auftreten.



Quelle: DWD

Amtliche WARNUNG vor SCHNEEFALL

Mi, 13. Dez, 17:00 – Do, 14. Dez 10:00 Uhr

Es tritt im Warnzeitraum oberhalb 800 m Schneefall mit Mengen zwischen 10 cm und 15 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 20 cm erreicht. Verbreitet wird es glatt.





Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN

Mi, 13. Dez, 15:00 – Do, 14. Dez 15:00 Uhr

 Es treten oberhalb 800 m Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 65 km/h (18m/s, 35kn, Bft 8) und 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) aus südwestlicher Richtung auf.





Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN

Do, 14. Dez, 02:00 – 10:00 Uhr

Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 65 km/h (18m/s, 35kn, Bft 8) und 80 km/h (22m/s, 44kn, Bft 9) aus südwestlicher Richtung auf.





Amtliche WARNUNG vor LEICHTEM SCHNEEFALL

Mi, 13. Dez, 17:00 – Do, 14. Dez 00:00 Uhr

Es tritt im Warnzeitraum oberhalb 400 m leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 10 cm erreicht. Die Schneefallgrenze steigt auf 600 Meter. Verbreitet wird es glatt.





Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN

Mi, 13. Dez, 18:45 – Do, 14. Dez 02:00 Uhr

Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) aus südwestlicher Richtung auf.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten