Geldtransporter überschlägt sich

A73 / LAUTERTAL. Zwei Verletzte sowie Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro waren das Ergebnis als sich ein Geldtransporter am Samstagnachmittag auf der A73 überschlagen hatte. Die Autobahn musste für die Dauer der Unfallaufnahme teilweise gesperrt werden.




Gegen 13:40 Uhr befuhr ein Geldtransporter, der mit zwei Personen besetzt war, die A 73 in Fahrtrichtung Suhl. Kurz vor der Ausfahrt Eisfeld-Süd verlor dieser beim Fahrsteifenwechsel, aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Transporter geriet ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Im weiteren Verlauf befuhr er den Grünstreifen und überschlug sich mehrmals, bis er wieder auf der Fahrbahn zum stehen kam.




Der Geldtransporter musste durch ein heimisches Abschleppunternehmen geborgen werden. Sowohl der Fahrer als auch der Beifahrer wurden durch den Unfall leicht verletzt und wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die Ladung wurde gesichert.



Ersten Kommentar schreiben

Antworten