Feuerlöscher auf Autobahn-Raststätte versprüht

A9 / RASTANLAGE FEUCHT. Im Erdgeschoss des Hotels an der Rastanlage Feucht-Ost versprühte eine unbekannte Person am Samstagabend einen Feuerlöscher und löste dadurch einen Alarm aus. Das Gebäude wurde daraufhin von Kräften der Freiwilligen Feuerwehr Feucht überprüft, wobei kein Feuer festgestellt werden konnte.



Durch die eingesetzten Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Feucht wurden zahlreiche Befragungen durchgeführt, jedoch konnte der Täter bislang nicht ermittelt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 500,- Euro geschätzt. Zudem waren die Einsatzkräfte während der Zeit gebunden und standen für einen echten Einsatz nicht bzw. erst verspätet zur Verfügung. Hinweise zum Täter erbittet die Verkehrspolizeiinspektion Feucht unter 09128/9197-0.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten