Aschaffenburg: 85-Jähriger tot aufgefunden

ASCHAFFENBURG. Nach der Vermisstensuche wurde nun im Strietwald eine tote Person aufgefunden. Derzeit spricht alles dafür, dass es sich hierbei um den vermissten 85-Jährigen aus Aschaffenburg handelt. Ein Fremdverschulden kann derzeit ausgeschlossen werden.



Wie bereits berichtet, verließ der Senior am Dienstagvormittag wie üblich die Wohnung, um auf dem sogenannten Rentnerweg spazieren zu gehen. Da er bis zum Nachmittag nicht zurückkehrte, informierten die Angehörigen die Polizei. In der Folge suchte die Aschaffenburger Polizei, unterstützt durch einen Polizeihubschrauber, der Rettungshundestaffel und der Bergwacht, mehrere Tage nach dem Mann.

Die Absuche der Waldwege und Schrebergärten führte jedoch nicht zum Auffinden des Mannes. Die weiteren Ermittlungen zur Klärung der genauen Todesumstände übernahm die Kripo Aschaffenburg.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten