Einbrüche in der Oberpfalz

Symbolbild: Reporter24

Hemau. Am Donnerstag, 07.11.2017, waren unbekannte Täter zwischen 17:00 und 19:00 Uhr in der Lindenstraße am Werk. Zunächst versuchten die Einbrecher eine Terrassentür an der nicht einsehbaren Seite eines Hauses aufzuhebeln. Nachdem sie hier scheiterten, brachen sie die Außentür eines Wintergartens auf und verschafften sich so Zugang zum Wohnhaus. Dort durchsuchten sie nahezu sämtliche Räumlichkeiten und konnten Bargeld und Kosmetikartikel im mittleren dreistelligen Bereich erbeuten. Durch das gewaltsame Eindringen verursachten die Täter erheblichen Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.



Laaber. Im Ortsteil Kronbügl waren am Donnerstag, 07.11.2017, zwischen 16:45 Uhr und 18:00 Uhr, ebenfalls Einbrecher unterwegs. Im Mitterer Weg wurde die Terrassentür eines Einfamilienhauses aufgebrochen. Auch in diesem Anwesen durchwühlten die unbekannten Täter alle Räume und nahmen Bargeld, Schmuck und eine Standartenspitze aus Messing im Gesamtwert von mehreren Hundert Euro als Tatbeute mit. Der entstandene Sachschaden dürfte ebenfalls in diesem Bereich anzusiedeln sein.



Bei den Einbrüchen in Hemau und Laaber wurde durch die Täter ein nach Chlor riechende Flüssigkeit versprüht, vermutlich wollten die Diebe damit mögliche Spuren vernichten. In beiden Fällen nimmt die Polizeiinspektion Nittendorf Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen unter Tel. 09404/9514-0 entgegen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten