Einbruch in Stahlhandel: Schaden im unteren vierstelligen Bereich




WÜRZBURG. Offensichtlich erfolglos ist in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Unbekannter gewaltsam in den Verkaufsraum eines Stahlhandels eingebrochen. Dem derzeitigen Ermittlungsstand nach machte sich der Täter ohne Beute aus dem Staub.

Ein Angestellter des Stahlhandels in der Winterhäuser Straße stellte am Montagvormittag die aufgebrochene Tür zum Verkaufsraum fest. Den derzeitigen Ermittlungen nach drang der Einbrecher gegen Mitternacht gewaltsam in die Firma ein und hinterließ dabei einen Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich. Anschließend flüchtete der Täter, ohne wohl Beute gemacht zu haben.




Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kripo Würzburg und bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Winterhäuser Straße gesehen haben, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten