Einbrecher in Wohnhaus und Kinderhort

Symbolbild



MITTERTEICH.  Am Montag, 20.11.2017, im Zeitraum zwischen 10.30 Uhr und 23.00 Uhr, wurde ein Einfamilienhaus am Cheddletonring von einem Einbrecher heimgesucht. Der Täter verschaffte sich gewaltsam Zugang in das Haus und durchwühlte mehrere Wohnräume. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fielen ihm Bargeld und Münzen in noch nicht bekannter Höhe in die Hände. Des Weiteren verursachte er einen Sachschaden von ca. 500 Euro. Wer hat im Tatzeitraum im Bereich des Cheddletonrings  Personen bzw. Fahrzeuge gesehen, die möglicherweise mit dem Einbruch in Zusammenhang stehen können?



Kinderhort heimgesucht

Offensichtlich nur auf Bargeld abgesehen hatte es der Einbrecher, der in der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch (21./.22.11.2017), im Zeitraum zwischen 18.30 Uhr und 07.45 Uhr, im Kinderhort in der Waldsassener Straße zugeschlagen hat. Der oder die Täter drangen über ein eingeworfenes Fenster in das Gebäude ein und entwendeten aus einem Büroraum einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag. Zudem wurde ein Sachschaden von ca. 250 Euro verursacht. In beiden Fällen bittet die Polizeiinspektion Waldsassen um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 09632/8490.



Ersten Kommentar schreiben

Antworten