Mann lag nach Unfall offenbar stundenlang tot im Auto

Symbolbild

WURMANNSQUICK, LKR ROTTAL-INN. Am Sonntagmorgen verunglückte ein junger Mann mit seinem Pkw auf der B 20 bei Wurmannsquick. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Als ihn Passanten entdeckten, war er bereits tot.



Am Sonntagmorgen gegen 8 Uhr, wurde neben der B 20 bei Triefling in der Gemeine Wurmannsquick ein Pkw entdeckt, dessen Fahrer augenscheinlich nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Baum kollidiert war.

Der 30-jährige Mann war in seinem Fahrzeug eingeklemmt und bereits verstorben. Er musste durch die Feuerwehr befreit werden. Offenbar lag der Wagen schon geraume Zeit neben der Fahrbahn. Zur Klärung der Unfallursache wurden ein Gutachter und Fachkräfte der Verkehrspolizei hinzugezogen.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten