Knall und Druckwelle: Kampfjets sorgen für Unruhe

Symbolbild

OBERFRANKEN. Zahlreiche besorgte Leser haben sich am Donnerstagvormittag bei Medien und Polizei gemeldet. Zwei lautstarke Knallgeräusche, ähnlich einer Explosion, waren in den Landkreisen Bayreuth und Kulmbach zu hören. Teilweise klirrten sogar Fensterscheiben.




Bei der Polizei und der ILS Byreuth / Kulmbach haben ebenfalls zahlreiche Menschen angerufen und von einer lauten Explosion berichtet. Bislang gäbe es laut Auskunft eines Polizeisprechers jedoch keinerlei Hinweise auf eine Schadenslage. Vielmehr gehe man von einem Überschallereignis aus.

„Alarmrotte Neuburg/Donau“ ausgerückt

Laut Recherchen von Reporter24 bei der Flugsicherung Deutschland, seien in Nordbayern zwei Kampfjets mit Überschallgeschwindigkeit geflogen. Dies erklärt die beiden Geräusche in Folge. Die weiter Streuung ergibt sich aus der Flugroute. Offenbar waren sie im Einsatzflug, weil sich ein Airbus A380 auf dem Weg von Toronto nach Dubai nicht mehr am Funk gemeldet hatte. Zu den Hintergründen ist nichts bekannt.




Zeitgleich kam es auch zu einem kleinen Erdbeben in Tschechien. Die ist allerdings nicht ungewöhnlich. Genauere Informationen liegen hier noch nicht vor. Wir werden nachberichten. Dies steht aber mutmaßlich nicht in Verbindung mit den Knallgeräuschen.



Gemeldet wurde der Schlag in:

  • Bayreuth
  • Lauf
  • Hersbruck
  • Grafenwöhr
  • Mistelgau
  • Speichersdorf
  • Neuenmarkt/Wirsberg
  • Himmelkron/Lanzendorf
  • Bad Berneck
  • Stammbach / Münchberg
  • und vielen weiteren Orten
  • auch Thüringen und Tschechien



Ersten Kommentar schreiben

Antworten