Fahrzeugdiebstahl in Mistelgau gescheitert

MISTELGAU, LKR. BAYREUTH. Beim Versuch einen hochwertigen Audi zu stehlen scheiterten am frühen Dienstagmorgen zwei bislang Unbekannte. Die zwei Männer wurden durch den Eigentümer gestört und flüchteten. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise zu einem Fluchtfahrzeug.




Gegen 4 Uhr bemerkte der Besitzer des Sportwagens zwei Männer, die sich an seinem abgestellten Fahrzeug in der Straße „Am Steig“ zu schaffen machten. Kurz darauf ergriffen die mutmaßlichen Diebe zunächst zu Fuß die Flucht und rannten in Richtung Ortsmitte davon.

Etwas später sah der Fahrzeugeigentümer die Flüchtigen erneut, als sie auf einem nahegelegenen Firmenparkplatz in einen schwarzen VW Golf Variant mit Kennzeichen aus dem Zulassungsbereich Bautzen (BZ) stiegen und in Richtung Eckersdorf davon fuhren. Fahndungsmaßnahmen durch mehrere Polizeistreifen blieben ohne Ergebnis. Wie sich später herausstellte, hatten die Unbekannten den Audi bereits geöffnet.



Die beiden Männer waren dunkel gekleidet und dürften zwischen 35 und 40 Jahre alt sein. Einer war etwa 190 Zentimeter groß und kräftig, der zweite 175 Zentimeter groß und schlank.

Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise:

  • Wer hat in der Nacht zum Dienstag in der Straße „Im Steig“ die verdächtigen Personen gesehen?
  • Wer kann Angaben zu dem flüchtigen VW mit dem Kennzeichen BZ machen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 entgegen.





Ersten Kommentar schreiben

Antworten