Einbruchsversuche in Erlangen

Archivbild
ERLANGEN. Im Westen von Erlangen kam es in den vergangenen Tagen (06. bis 09.10.2017) zu diversen Einbruchsversuchen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise.


Seit Freitag ereigneten sich im Stadtgebiet insgesamt drei solcher Fälle. Ob zwischen ihnen ein Zusammenhang besteht, ist derzeit noch unklar und wird geprüft. Möglicherweise waren es ein und dieselben Täter, die im „Langen Johann“ versuchten, mehrere Brandschutztüren im Keller aufzuhebeln und es bei einer Außentür des Vereinsheims in der gleichen Straße probierten.




Darüber hinaus kam es noch in der Haagstraße zu einem Einbruchsversuch. Dort wurden an der Eingangstür eines Mehrfamilienhauses ebenfalls Hebelspuren festgestellt. Wem etwas Verdächtiges aufgefallen ist, wird gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken zu melden. Die Nummer des Hinweistelefons lautet: (0911) 2112 3333.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten