Bayreuth: Betrunkene (37) kracht gegen mehrere Autos

BAYREUTH. Alkoholisiert fuhr am frühen Dienstagmorgen eine Frau in der Hammerstadt gegen mehrere geparkte Fahrzeuge. Sie erwartet nun ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht. Der entstandene Sachschaden beträgt 5000 Euro.




Um 2.15 Uhr fiel einer Streife der PI Bayreuth-Stadt an der Kreuzung Albrecht-Dürer-Straße Friedrich-Ebert-Straße ein Opel auf, der einen frischen Frontschaden hatte. Die Beamten stoppten das Fahrzeug und kontrollierten die Fahrerin. Dabei stellten sie sofort erheblichen Alkoholgeruch fest. Die 37-jährige Fahrerin konnte sich kaum auf den Beinen halten.

Ein Test am Alkomat ergab einen Wert von 2,12 Promille. Fast zeitgleich zur Kontrolle ging ein Notruf über eine Unfallflucht in der Franz-Schubert-Straße bei der Polizei ein. Eine zweite Streife überprüfte die Unfallörtlichkeit und konnte schnell den Zusammenhang feststellen.



Die 37-Jährige hatte mit ihrem Opel drei in der Franz-Schubert-Straße abgestellte Fahrzeuge gestreift und beschädigt. Sie musste die Beamten zur Dienststelle begleiten. Hier wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein der Frau sichergestellt. Zudem wird sie Post von der Staatsanwaltschaft erhalten.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten