Mutmaßlicher Pkw-Aufbrecher festgenommen

Symbolbild

NÜRNBERG. In der Nacht vom 08. auf den 09.08.2017 (Mittwoch) beobachtete ein aufmerksamer Zeuge gegen 01:00 Uhr eine männliche Person, die sich in der Gibitzenhofstraße an einem Pkw zu schaffen machte. Ein Tatverdächtiger konnte festgenommen werden.




Der Mitteiler sah, wie der zunächst Unbekannte in einen geparkten Audi leuchtete und sich dann entfernte. Etwas später stellte sich heraus, dass eine Seitenscheibe eingeschlagen und das Handschuhfach durchwühlt worden war.

Im Verlauf der Tatortbereichsfahndung nahm eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd wenig später einen 22-Jährigen fest, auf den die vom Zeugen abgegebene Personenbeschreibung zutraf. Nach festgestellter Spurenlage ist der Mann dringend tatverdächtig. Zum Sachverhalt äußerte er sich nicht.



Nach Angaben des Fahrzeughalters wurde nichts aus dem Pkw entwendet. Der Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Gegen den jungen Mann wird nun wegen des Verdachts des versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls ermittelt. Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei prüft auch, ob der Tatverdächtige für weitere derartige Delikte in Frage kommt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten