Mehrere Tatverdächtige nach Einbruch ermittelt

Symbolbild

NÜRNBERG. Anfang Juni 2017 brachen zunächst Unbekannte in eine Gaststätte an der Neusorgstraße ein. Durch umfangreiche Ermittlungen kam die Nürnberger Kriminalpolizei nun vier Tatverdächtigen auf die Spur.




Nach derzeitigem Ermittlungsstand ergibt sich folgender Tatablauf: Während das Mädchen (17) des Quartetts Schmiere stand, brachen ihre männlichen Komplizen im Alter zwischen 15 und 18 Jahren mittels mitgebrachten Werkzeugs eine Außentür der Gaststätte auf und gelangten so in die Räumlichkeiten.

Neben knapp 200 Euro Bargeld erbeutete die Gruppe unter anderem diverse Flaschen Alkoholika sowie zwei Tablet-Computer im Gesamtwert von rund 800 Euro. Das Aufhebeln eines in der Gaststätte befindlichen Zigarettenautomaten gelang den mutmaßlichen Einbrechern nicht.



Insgesamt verursachten die Tatverdächtigen einen Sachschaden in Höhe von geschätzt 1.500 Euro. Die Beschuldigten zeigten sich bei der polizeilichen Einvernahme weitgehend geständig. Das Quartett muss sich nun wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten