Radfahrer stirt bei Verkehrsunfall

Symbolbild

SIMMERSHOFEN (NEA). Am Samstagabend (15.07.2017) ereignete sich in der Gemeinde Simmershofen (Landkreis Neustadt an der Aisch/Bad Windsheim) ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Radfahrer erlitt bei einer Kollision mit einem Pkw tödliche Verletzungen.




Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhren kurz nach 19:00 Uhr zwei Radfahrer die Ortsverbindungsstraße von Equarhofen nach Großharbach. Aus noch nicht geklärter Ursache erfasste eine nachfolgende Opel-Fahrerin einen der Männer. Der 55-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Sein Begleiter sowie die Kraftfahrerin erlitten einen Schock. Der Rettungsdienst verbrachte die junge Frau zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus.




Auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth unterstützte ein Sachverständiger die Beamten der Polizeiinspektion Bad-Windsheim bei der Unfallaufnahme. Das Fahrrad und der Opel wurden vorläufig sichergestellt. Nach einer ersten Schätzung entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 4.500 Euro.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten