Pkw-Aufbruch in Regensburg

Symbolbild: Archiv

REGENSBURG. Am Samstagmittag wurde in der Franz-Josef-Strauß-Allee innerhalb von 20 Minuten ein Pkw aufgebrochen. Entwendet wurde ein Rucksack. Die Kriminalpolizei hat in beiden Fällen die weiteren Ermittlungen übernommen.




Am Samstag, 08.07.2017, wurde in der Zeit von 11.25 bis 11.45 Uhr ein grauer 5er BMW, der auf dem Parkplatz des Universitätsklinikums abgestellt war, gewaltsam geöffnet. Der Täter entwendete einen im Fahrgastraum abgestellten Rucksack mit persönlichen Gegenständen des Besitzers. Der Wert der Beute beträgt ca. 100 Euro, der Schaden am Pkw wird auf ca. 500 Euro geschätzt.




In diesem Zusammenhang wird erneut darauf hingewiesen, keine Wertsachen oder persönlichen Gegenstände in einem geparkten Fahrzeug zurückzulassen oder dort sichtbar abzulegen. Wer zu den angegebenen Tatzeiten im Bereich der genannten Tatorte verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise auf den bzw. die Täter geben kann, wird dringend gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Regensburg, Tel. 0941/506-2888, in Verbindung zu setzen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten