Hundehasser-Alarm in Tirschenreuth: Präparierter Köder ausgelegt

TIRSCHENREUTH. Um erhöhte Aufmerksamkeit werden Tierbesitzer in Tirschenreuth gebeten. Am Donnerstagmittag fand eine Frau beim Spazierengehen mit ihrem Hund auf dem Gehweg in der Ringstraße eine Wurst, die mit einer Rasierklinge präpariert war.




„Offensichtlich wurde die Wurst in der Absicht ausgelegt, dass ein Tier daran verendet oder verletzt wird“, teilte die Polizei mit. Die Beamten haben nun die Ermittlungen aufgenommen und mahnen zur Vorsicht. Hinweise nimmt die PI Tirschenreuth unter Tel.: 09631/70110 entgegen.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten