BMW – Autoaufbrecher haben Navis im Visier

Foto:BS
HEROLDSBERG. In der Nacht von Sonntag auf Montag (23./24.07.2017) ist es in der Marktgemeinde Heroldsberg (Landkreis Erlangen-Höchstadt) zu sechs Pkw-Aufbrüchen gekommen. Betroffen waren ausschließlich Fahrzeuge der Marke BMW.

Die noch unbekannten Täter hatten es insbesondere auf die fest verbauten Navigationsgeräte abgesehen, entwendeten aber auch andere Fahrzeugteile wie Armaturen und Lenkräder. Die angegangenen BMW standen überwiegend auf öffentlichem Verkehrsgrund und nicht allzu weit voneinander entfernt: im Schwalbenweg und in der Falkenstraße sowie in der Mühlstraße, im Buchenweg und in der Eichenstraße.

Die Täter schlugen, wie meist in solchen Fällen, jeweils eine Seitenscheibe (Dreiecksfenster) im Fondbereich ein und gingen hauptsächlich neuere Modelle an. Der entstandene Sachschaden und Wert der Beute belaufen sich zusammen auf über zwanzigtausend Euro.




Die Kripo Erlangen hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise. Wer in der besagten Wohngegend etwas Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112 – 3333 in Verbindung zu setzen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten