Betrunkener Radfahrer nach Unfall auf Intensivstation – Identität ungeklärt

Symbolbild
UNTERFARRNBACH, LKR FÜRTH.  Freitagnacht (28.07.2017) stürzte in Unterfarrnbach ein Unbekannter in alkoholisiertem Zustand mit seinem Fahrrad. Die Polizei sucht Zeugen, da sich bislang keine Hinweise auf seine Identität ergaben.


Ein Passant fand gegen 23:00 Uhr den gestürzten Radler auf dem Gehweg entlang der Würzburger Straße vor und alarmierte die Polizei. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Unbekannte mit seinem Pedelec stadtauswärts unterwegs, als er aus bislang unbekannter Ursache kurz vor der Einmündung Hansastraße ein Verkehrszeichen touchierte und stürzte.

Er zog sich dabei leichte Kopfverletzungen zu und kam mit dem Rettungsdienst in eine Klinik. Auf Grund einer Vorerkrankung kam der Mann in die Intensivstation und ist derzeit nicht ansprechbar. Da er keinen Ausweis mitführte, ist die Identität nicht bekannt.



Beschreibung:

Etwa 60 Jahre alt, kräftige Statur, etwa schulterlange graue Haare, Känguru Tätowierung am rechten Arm, Bekleidung hier nicht bekannt. Pedelec (Elektrofahrrad) der Marke KTM, Model Severo 8M, Farbe schwarz.

Die Verkehrspolizei Fürth bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, oder den Fahrradfahrer kennen, sich unter der Telefonnummer 0911 973997-171 zu melden.



Ersten Kommentar schreiben

Antworten