Betrunkener (33) überschlägt sich und läuft nach Hause

Archivbild

KONRADSREUTH, LKR HOF. Ein 33-jähriger Mann aus dem Landkreis Hof war am Sonntagmorgen gegen 01:10 Uhr mit seinem Audi in der Leupoldsgrüner Straße unterwegs. In einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich.




Anschließend verließ der Fahrer die Unfallstelle zu Fuß. Er wurde dann kurze Zeit später von einer Streifenbesatzung an seiner Wohnung angetroffen. Die Unfallursache war schnell gefunden: Ein Alko-Test beim Fahrzeugführer zeigte 1,62 Promille, was eine Blutentnahme zur Folge hatte. Er muss nun auf seinen Führerschein verzichten, dieser wurde noch vor Ort sichergestellt.




Der 33-Jährige wurde leichtverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Ebenfalls sehr schmerzhaft dürfte für ihn der Sachschaden in Höhe von über 20.000 Euro sein, denn am Audi entstand Totalschaden und ein Verkehrszeichen wurde beschädigt. Der Fahrzeugführer muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr und unerlaubten Entfernen vom Unfallort verantworten.

 







Ersten Kommentar schreiben

Antworten