Autoaufbruch-Serie auch in Unterfranken

Foto:BS

HÖCHBERG, LKR. WÜRZBURG. Bereits von Sonntag bis Dienstag hatte sich in Würzburg eine Serie von Pkw-Aufbrüchen ereignet. Nun fand das Ganze in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Höchberg seine Fortsetzung. Auch hier schlugen unbekannte Täter an insgesamt fünf Pkw BMW die Seitenscheiben ein und entwendeten Navigationsgeräte und Lenkräder.




In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden in Höchberg insgesamt fünf geparkte BMW von den Tätern angegangen. Als Tatzeitraum ist die Zeit von nach Mitternacht bis in die frühen Morgenstunden anzunehmen. Die Täter schlugen die Seitenscheiben der Pkw ein und gelangten so in den Innenraum der Fahrzeuge. Entwendet wurden in erster Linie die festeingebauten Navigationsgeräte, aber auch teilweise die Lenkräder und in einem Fall auch ein Karton mit Süßigkeiten.

Die Diebe brachen drei Pkw in der Straße ‚Am Pfad‘ und zwei weitere in der Pfarrer-Fleckenstein-Straße und der Straße ‚Schwabenäcker‘ auf. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf einen mittleren vierstelligen Betrag – der Beutewert dürfte bei über 14.000 Euro liegen.




Die Kripo Würzburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung. Wer in der Nacht etwas Verdächtiges in Höchberg bemerkt hat, oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich unter der Tel. 0931/457-1732 zu melden. Insbesondere Beobachtungen zu verdächtigen Fahrzeugen sind für die Ermittler von Bedeutung. 







Ersten Kommentar schreiben

Antworten