Wartenfelser Beachparty: Betrunkene Mädchen (14/15) lagen im Wald

Symbolbild

WARTENFELS, LKR KULMBACH. „Grenzenlos durch die Nacht“, titelte die Stadtsteinacher Polizei heute Morgen. Was nach einer neuen Hit-Single von Helene Fischer klingt, ist in der Realität aber die Partynacht zweier minderjähriger Mädchen in Wartenfels.




In der Nacht von Freitag auf Samstag fand erade die sogenannte „Beachparty“ in Wartenfels statt, als die Stadtsteinacher Polizei gegen 02:00 Uhr zu einem heutzutage leider nicht mehr ungewöhnlichen Einsatz gerufen wurde. Zwei Minderjährige Mädchen, 14 und 15 Jahre alt, torkelten allein in der Dunkelheit auf einem Feldweg in der Nähe der Veranstaltung umher.

Bei Eintreffen der Polizei war eines der Mädchen am Boden liegend aufgefunden. Sichtlich betrunken aber noch ansprechbar. Das zweite Mädchen rannte über ein Feld vor der Polizei davon, konnte jedoch nach einem Sturz kurz darauf in einer Böschung an einem Weiher aufgefunden werden.




Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Das andere Mädchen war nicht mehr in der Lage dazu. Die beiden jungen Damen wurden in Gewahrsam genommen und anschließend den Erziehungsberechtigten übergeben. Beide Minderjährige waren, scheinbar grenzenlos, bis spät in die Nacht ohne Aufsicht unterwegs und konsumierten hochprozentigen Alkohol. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.



Ersten Kommentar schreiben

Antworten