Triebenreuth (SAN): Unbekannte sollen Hund „Balin“ gestohlen haben

Foto: Tasso
TRIEBENREUTH / STADTSTEINACH, LKR KULMBACH. Bereits am Dienstagabend war eine 62-jährige Frau mit ihrem einjährigen Hovawart-Rüden nordöstlich von Tirebenreuth spazieren. Nachdem er sich auf dem Rückweg von ihr losriss und in Richtung Wohnhaus lief, ging sie ebenfalls nach Hause.




1. Update vom 26.06.2017:

Offenbar ist nun keine Rede mehr von Diebstahl. Der Hund wurde mehrfach gesichtet und befindet sich offenbar auf freiem Fuß. Letzte Sichtungen im Raum Schwand und Seibelsdorf. Dennoch kann es sein, dass der „Finder“ Balin wieder ausgesetzt hat.

2. Update vom 26.06.2017

Angeblich ist Balin wieder zu Hause. Die Polizei hat das bei den Medien noch nicht bestätigt.





Als sie ihn dort nicht antraf, ging die Frau erneut auf die Suche nach ihrem Hund. Als sie wieder etwas außerhalb des Dorfes war, hörte sie laut Polizeiangaben plötzlich einen Hund laut bellen, der ihrer sein sollte. „Anschließend hörte man das Zuschlagen von Autotüren und einen Pkw wegfahren“. Der reinrassige Hund ist ca. 70 cm hoch und 45 kg schwer, schwarz-braun, gechipt und hat einen Wert von 1200 Euro. Die Polizei Stadtsteinach bittet um Hinweise zu dem Vorfall.
Foto: Tasso

 



Ersten Kommentar schreiben

Antworten