Sattelanhänger mit Möbelteilen entwendet – Schaden im hohen fünfstelligen Eurobereich

SCHONDRA OT SCHILDECK, LKR. BAD KISSINGEN. Bei einem Diebstahl eines Sattelanhängers mit mehreren Möbelteilen entstand hoher Beuteschaden. Unbekannte hatten den Anhänger mit der wertvollen Ladung über das vergangene Wochenende gestohlen. Inzwischen führt die Kriminalpolizei in Schweinfurt die weiteren Ermittlungen.




Nach derzeitigem Ermittlungstand muss sich der Diebstahl in der Zeit von Freitag, 16:30 Uhr, bis Montag, 07:00 Uhr, ereignet haben. Der Anhänger der Marke Schmitz Cargobull mit dem amtlichen Kennzeichen HN-MX 774 war auf einem Firmengelände Im Baumgarten abgestellt worden. Von dort entwendeten die Täter den mit mehreren Möbelteilen beladenen Sattelanhänger, bevor sie unerkannt entkamen.

Der Gesamtbeuteschaden des Sattelaufliegers mit geladenem Mobiliar dürfte sich nach ersten Schätzungen auf einen hohen fünfstelligen Betrag belaufen. Nach anfänglichen Ermittlungen der Polizeiinspektion Bad Brückenau übernimmt die Kriminalpolizeiinspektion Schweinfurt die weitere Sachbearbeitung.




Die Ermittler erhoffen sich nun weitere Hinweise aus der Bevölkerung, die zur Aufklärung der Tat beitragen können:

  •  Wer hat in der Zeit von Freitag, 16:30 Uhr, bis Montag, 07:00 Uhr, Verdächtiges Im Baumgarten im Schondraer Ortsteil Schildeck beobachtet?
  •  Wer kann sonst sachdienliche Angaben machen, die zur Aufklärung beitragen können?

Mögliche Zeugen werden dringend gebeten, sich bei der Kripo Schweinfurt unter Tel. 09721 / 202-1731 zu melden.







Ersten Kommentar schreiben

Antworten