Raubüberfall auf Spielothek – Fahndung nach bewaffneten Täter

REGENSBURG. Am Freitagvormittag (16.06.2017) kam es gegen 09:10 Uhr zu einem Raubüberfall auf eine Spielothek im Taubengässchen. Der bewaffnete Täter erbeutete vermutlich einen dreistelligen Betrag und flüchtete in unbekannte Richtung.




Nach einem Raubüberfall auf eine Spielothek fahndet die Regensburger Polizei aktuell mit einem Großaufgebot nach einem flüchtigen, vermutlich bewaffneten Täter.

Der Flüchtige wird wie folgt beschrieben:

  • Scheinbares Alter 18 – 25 Jahre
  • ca. 170 Zentimeter groß
  • schlanke Figur
  • bekleidet mit dunklem Kapuzenpulli
  • trug zur Tatzeit eine Sonnenbrille
  • sprach akzentfrei deutsch




Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Anwohner oder Passanten, die Angaben zur Tat oder dem Flüchtigen machen können, sich dringend mit der Polizei unter der Rufnummer 0941/506-2888 oder über Notruf 110 in Verbindung zu setzen.

Da davon ausgegangen werden muss, dass der Täter mit einer Schusswaffe bewaffnet ist, warnt die Polizei davor, verdächtige Personen selbst anzusprechen.






Ersten Kommentar schreiben

Antworten