In der Schleuse verirrt: Feuerwehr Schwarzenbruck rettet Entenfamilie

Foto: Feuerwehr Schwarzenbruck

SCHWARZENBRUCK. Am Donnerstagmittag (06.06.2017) entdeckten Passanten eine festsitzende Entenfamilie am Ludwig-Donau-Main Kanal. Die Tiere waren zwischen einem Schleusentor und einer Mauer gefangen.




Aufgrund der Situation wurde die Schwarzenbrucker Feuerwehr alarmiert. Zwischenzeitlich öffnete man aber das Schleusentor und die Enten kamen aus dem Gefängnis frei. Ein Küken war aufgrund dieser kräftezehrenden Situation so mitgenommen, dass es den Anschluss zu Gruppe verlor und sich nur schwer über Wasser halten konnte.

Nach Rücksprache mit einem Experten sprang ein Feuerwehrmann ins Wasser und holte das erschöpfte Küken an Land. Das Tier wurde an die Mitarbeiter des Feuchter Tierheims übergeben. Diese werden es nun aufziehen.




Foto: Feuerwehr Schwarzenbruck



Ersten Kommentar schreiben

Antworten