Fahranfänger auf Abwegen: Mit anderthalb Promille in Drive-In-Schalter gedonnert

Archivbild

SCHWANDORF. Nicht nur Pommes und Cola hatte ein 19-jähriger Mann aus der großen Kreisstadt konsumiert, als er am Freitag in den frühen Morgenstunden gegen den Drive-In-Schalter eines Schnellrestaurants fuhr.




Der hungrige Unfallfahrer hatte immerhin rund 1,5 Promille intus, wie die Polizei mitteilte. An dem Fast-Food-Restaurant entstand erheblicher Sachschaden. Der Appetit dürfte dem jungen Mann vergangen sein. Er musste mit der Polizei zur Blutentnahme fahren und außerdem seinen Führerschein erst mal abgeben.



Ersten Kommentar schreiben

Antworten