Brand im Nürnberger Hauptbahnhof durch Zigarette ausgelöst

NÜRNBERG. Am vergangenen Freitagabend (16.06.2017) brannte es gegen 20:45 Uhr in der Osthalle des Nürnberger Hauptbahnhofes. Brandermittler der Nürnberger Kripo haben inzwischen die Ermittlungen aufgenommen. Da eine Ausbreitung auf den Dachstuhl befürchtet werden musste, kam ein Großaufgebot von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und Deutscher Bahn zum Einsatz.




Aus noch nicht vollständig geklärter Ursache brach der Schwelbrand hinter einer Tür zu einem seit mehreren Jahren ungenutzten Treppenhaus aus. Diese befindet sich unmittelbar neben dem Haupteingang der Osthalle. Nachdem die Feuerwehr den Brandort lokalisiert hatte, konnten die Flammen rasch gelöscht werden. Anschließend wurde der ganze Bereich nochmals durch Kräfte der Feuerwehr kontrolliert und entraucht. Für die Dauer des Einsatzes sperrte die Bundespolizei die Osthalle des Hauptbahnhofs und die Landespolizei den Bahnhofsplatz in östlicher Fahrtrichtung.

Der Taxistand musste ebenfalls geräumt werden. Zwei Mitarbeiter der DB-Sicherheit wurden an den Rettungsdienst übergeben, nachdem sie sich eine leichte Rauchvergiftung zugezogen hatten. Gegen 23:30 Uhr konnte der Einsatz der Feuerwehr beendet werden. Im Einsatz waren insgesamt fünfzig Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehren Laufamholz und Moorenbrunn, jeweils etwa zwanzig Einsatzkräfte der Bundes- und Landespolizei, acht Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und mehrere Mitarbeiter der Deutschen Bahn.

 




Nach den bislang durchgeführten Ermittlungen gehen die Brandfahnder nicht von einer vorsätzlichen Brandlegung oder einem technischen Defekt als Brandursache aus. Wahrscheinlicher ist, dass der Wind eine weggeworfene Zigarettenkippe unter der seit langer Zeit verschlossenen Tür hindurchwehte und sich so dahinter angesammelter Unrat entzündete. Durch den Brand entstand kein wesentlicher Sachschaden. Die genaue Höhe ist derzeit ebenfalls noch Gegenstand kriminalpolizeilicher Ermittlungen.

 




 



Ersten Kommentar schreiben

Antworten