Jakob Engerer (33) aus Bayreuth vermisst – Auto bei Mainleus gefunden

Polizeifoto

BAYREUTH / MAINLEUS, LKR. KULMBACH. Seit dem 9. Mai 2017 wird Jakob Engerer aus Bayreuth vermisst. Die Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem 33-Jährigen, dessen Auto am Mittwoch verlassen bei einem Waldstück östlich von Mainleus/Danndorf im Lkr. Kulmbach entdeckt wurde.




Jakob Engerer hatte zuletzt am 9. Mai, gegen 10 Uhr, telefonischen Kontakt mit seiner Freundin und ist seitdem nicht mehr erreichbar. Die Hintergründe für sein Verschwinden sind bislang nicht bekannt. Am Mittwochvormittag entdeckte ein Förster den bei Danndorf abgestellten blauen VW Golf des Vermissten. Eine sofortige weiträumige Absuche des Waldgebietes und der umliegenden Flächen mit zahlreichen Einsatzkräften und mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers sowie Suchhunden verlief bislang ergebnislos.




Jakob Engerer wird wie folgt beschrieben:

  • 33 Jahre alt
  • zwei Meter groß
  • rund 130 Kilo schwer
  • athletische Figur
  • hellbraune, sehr kurze Haare mit leichten Geheimratsecken
  • Drei-Tage-Kinnbart
Polizeifoto




Gesicherte Hinweise über die Bekleidung des Vermissten liegen nicht vor. Aufgrund der bisherigen Öffentlichkeitsfahndung meldete sich eine aufmerksame Zeugin, die einen Mann mit passender Beschreibung am Samstagnachmittag zu Fuß nahe Burgkunstadt gesehen hat. Demnach kann nicht ausgeschlossen, dass sich der Vermisste in diesem Bereich aufhält. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt unter der Tel.-Nr. 0921/506-2130 entgegen.




 

Auto von vermisstem Bayreuther gefunden: Großer Sucheinsatz bei Mainleus gestartet






Ersten Kommentar schreiben

Antworten