Einbruch in Einfamilienhaus geklärt – Täter sitzt in Haft

WOLFRAMS-ESCHENBACH (AN). Wie berichtet, waren im Dezember 2016 Unbekannte in ein Einfamilienhaus in Wolframs-Eschenbach (Lkrs. Ansbach) eingebrochen. Durch einen Spurentreffer wurde nun ein Tatverdächtiger ermittelt. Im Zeitraum zwischen 08:25 Uhr und 20:30 Uhr war der zunächst unbekannte Einbrecher über ein eingeschlagenes Fenster in das Anwesen in der Reuterner Straße eingedrungen und hatte das gesamte Haus durchwühlt.




Außer 500 Euro Sachschaden am Fenster war damals kein Entwendungsschaden entstanden. Durch kriminalpolizeiliche Spurensicherung konnte DNS des Einbrechers am Tatort festgestellt werden. Durch einen Spurenvergleich mit anderen Tatorten gab es nun einen Treffer auf einen dringend tatverdächtigen 30-Jährigen. Der Mann sitzt wegen eines weiteren begangenen Wohnungseinbruchs zurzeit in einer Justizvollzugsanstalt in Untersuchungshaft.



Ersten Kommentar schreiben

Antworten