Bikerin (48) aus Mittelfranken bei Unfall in der Oberpfalz lebensgefährlich verletzt

Symbolbild

VELBURG / PRÖNSDORF.  Am Samstag (06.05.2017) gegen 18.20 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße „NM1“ nördlich von Velburg ein Verkehrsunfall, bei dem eine 48-jährige Motorradfahrerin schwerste Verletzungen erlitt. Aktuell befindet sie sich in einer Kinik, ist aber bereits außer Lebensgefahr laut Polizei.




Ein 26-Jähriger fuhr mit einem Traktor und Gülleanhänger von Prönsdorf kommend auf die vorfahrtsberechtigte Kreisstraße zu. Dort war die aus Mittelfranken stammende Frau mit ihrer KTM von Velburg kommend in Richtung Habsberg unterwegs. Der Landwirt missachtete die Vorfahrt der – aus seiner Sicht – von links kommenden Bikerin.

Diese prallte gegen den Gülleanhänger und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Ein Rettungshubschrauber flog sie in eine Regensburger Klinik. Der Traktorfahrer kam mit dem Schrecken davon. An dem landwirtschaftlichen Gespann entstand kein Schaden. Das Motorrad wurde total beschädigt.




Aufgrund der schweren Verletzungen der Motorradfahrerin wurde ein Gutachter zur Unfallstelle gerufen. Beide Fahrzeuge sind sichergestellt worden. Die Kreisstraße war für mehrere Stunden total gesperrt. Auf Nachfrage von Reporter24 teilte die Polizei am Dienstag (09.05.2017) mit, dass die 48-Jährige weiterhin sehr schwer verletzt im Krankenhaus untergebracht sei, ihr Zustand sei aber stabil. Lebensgefahr bestehe demnach nicht mehr.



Ersten Kommentar schreiben

Antworten