Zahlreiche Fahrzeuge aufgebrochen und gestohlen

Foto:BS

NÜRNBERG. In der Nacht von Freitag auf Samstag (31.03./01.04.2017) kam es in den Stadtgebieten Nürnberg und Fürth zu insgesamt zwei versuchten und drei vollendeten Fahrzeugdiebstählen. Die Kriminalpolizei bittet in diesen Fällen um Zeugenhinweise.




  • Im Zeitraum von 20:30 Uhr (Fr) bis 09:10 Uhr (Sa) versuchte ein Unbekannter in Nürnberg in der Marie-Beeg-Straße einen schwarzen BMW X5 aufzubrechen und beschädigte das Türschloss. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von etwa 800 Euro.
  • Zwischen 20:00 Uhr (Fr) und 10:00 Uhr (Sa) versuchte ein unbekannter Täter einen weißen BMX X6 in der Ossietzkystraße in Nürnberg zu öffnen und beschädigte hierbei ebenfalls das Türschloss. Der Schaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt.
    • In der Edisonstraße in Nürnberg entwendete ein Unbekannter zwischen 22:00 Uhr (Fr) und 11:15 Uhr (Sa) ein gelbes Motorrad der Marke Ducati mit dem amtlichen Kennzeichen N-I 290. Das Motorrad hat einen Zeitwert von etwa 8000 Euro.




  • 4. Am späten Freitagabend zwischen 20:00 Uhr (Fr) und 23:00 Uhr (Sa) wurde in der Münchener Straße in Nürnberg ein schwarzer BMW X5 mit dem amtlichen Kennzeichen N-AM 5000 gestohlen. Der Wert des Fahrzeugs wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.
  • 5. Zwischen 23:00 Uhr (Fr) und 06:30 Uhr (Sa) entwendete ein unbekannter Täter einen BMB M3 aus der Dr.-Mack-Straße in Fürth. Das Fahrzeug hat einen Zeitwert von schätzungsweise 35000 Euro und ist auf das Kennzeichen N-FB 185 zugelassen.




Hinweise zu den Taten bzw. den Tatverdächtigen sowie zum Verbleib der entwendeten Fahrzeuge nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten