Insgesamt sieben Pkws aufgebrochen

Symbolbild: Archiv

BAMBERG. In der Nacht von Samstag (15.04.2017) auf Sonntag (16.04.2017) wurde durch unbekannte Täter versucht, mehrere Pkws aufzubrechen um Gegenstände aus diesen Pkws zu entwenden.




Sechs dieser betroffenen Pkws standen geparkt im Bereich Brennerstraße / Pödeldorfer Straße, sowie auf dem dort befindlichen Parkplatz eines Supermarktes. Der oder die unbekannten Täter versuchten jeweils die Seitenscheiben der Pkws einzuschlagen.

Bei drei Fahrzeugen misslang dies und es entstanden deutliche Kratzspuren an den Scheiben. Bei den anderen drei Pkws hielten die Scheiben nicht stand und wurden eingeschlagen. In einem Fall wurde hierzu ein kleinerer Pflasterstein verwendet.




Entwendet wurde nach bisherigen Erkenntnissen eine Tüte mit eingekauften Lebensmitteln, sowie zwei Navigationsgeräte.

Ein weiterer Fall ereignete sich ebenfalls von Samstag auf Sonntag im Sandgebiet. Auch hier wurde die Seitenscheibe eines Pkws eingeschlagen. Verwendet wurde in diesem Fall ein relativ großer Granitblock. Aus dem Fahrzeug wurden zwei Sonnenbrillen, sowie Dokumente entwendet.




Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten